direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

DreamResource - CO2 für reaktive Polyole und grenzflächenaktive Substanzen - Teilvorhaben 3: Amphiphile Moleküle

Lupe

Beschreibung

Der Einsatz von Kohlendioxid als chemischer Baustein für Kunststoffe kann sich weiter vergrößern. Das Projektteam von „Dream Resource“ untersucht, wie sich das Treibhausgas CO2 auch als Komponente für Dämmschaum und andere Produkte der Kunststoffindustrie nutzen lässt. Dafür entwickeln die sechs Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft eine neue Technologie. Das Projekt wird im Rahmen der Fördermaßnahme „CO2Plus – Stoffliche Nutzung von CO2 zur Verbreiterung der Rohstoffbasis“ gefördert. Die Maßnahme unterstützt Projekte, die innovative Technologien zur nachhaltigen Gewinnung und Nutzung von Kohlendioxid entwickeln.

Im Labor konnte bereits gezeigt werden, dass Reaktionen von CO2 mit EO machbar sind. In der technischen Umsetzung besteht jedoch noch erheblicher Forschungs-bedarf. Dafür ist in diesem Projekt ein Konsortium aus zwei akademischen und vier Partnern aus der Wirtschaft zusammengekommen: Die RWTH Aachen University ist durch den Lehrstuhl für Technische Thermodynamik und das CAT Catalytic Center vertreten. Hier ergänzen sich Expertise in der Analyse, Bewertung und Optimierung von industriellen Energie- und Produktionssystemen sowie Erfahrung in der Katalysatorforschung. Das Institut für Chemie der Technischen Universität Berlin unterstützt bei der Charakterisierung der oberflächenaktiven Substanzen und mit Technologiebewertungen.

Laufzeit: 01.09.2016 – 31.08.2020

Website: DreamResource

Projektpartner

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen - CAT Catalytic Center und Lehrstuhl für Technische Thermodynamik
Technische Universität Berlin – Institut für Chemie
PSS Polymer Standard Service GmbH
puren GmbH BYK-Chemie GmbH

Förderung

CO2Plus – Stoffliche Nutzung von CO2 zur Verbreiterung der Rohstoffbasis
gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Publikationen

M. Tupinamba Lima, V.J. Spiering, S.N. Kurt-Zerdeli, D. Ch, M. Gradzielski, R. Schomäcker, The hydrophilic-lipophilic balance of carboxylate and carbonate modified nonionic surfactants, Colloids Surfaces A. 569 (2019) 156–163. DOI: 10.1016/j.colsurfa.2019.03.001

V.J. Spiering, A. Ciapetti, M. Tupinamba Lima, D.W. Hayward, L. Noirez, M.-S. Appavuo, R. Schomäcker, M. Gradzieleski, Substituting EO by CO2 in the Head Group of Nonionic Surfactants Changes their Phase Behavior Completely, ChemSusChem. DOI: 10.1002/cssc.201902855.

M. Tupinamba Lima, S. N. Kurt-Zerdeli,  D. Brüggemann, V. J. Spiering, M. Gradzielski, R. Schomäcker  The dynamics of surface adsorption and foam formation of carbonate modified nonionic surfactants, Colloids Surfaces A 588, 124386 (2020)  DOI: 10.1016/j.colsurfa.2019.124386

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.